Al Davis
Davis trägt einen dunklen Anzug und Krawatte und höhnt hinter einem Schreibtisch
Davis um 1970
Persönliche Angaben
Geboren:( 1929-07-04 )4. Juli 1929
Brockton, Massachusetts
Ist gestorben:8. Oktober 2011 (2011-10-08)(Alter 82)
Oakland, Kalifornien
Karriereinformationen
Weiterführende Schule:Erasmus-Halle
( Brooklyn, New York )
Uni:Syrakus
Karriere Geschichte
Als Trainer:
  • Adelphi (1950–1951)
    Offensivlinientrainer
  • Fort Belvoir (1953)
  • Baltimore Colts (1954)
    Scout
  • Die Zitadelle (1955–1956)
    Offensivlinientrainer
  • Südkalifornien (1957-1959)
    Offensive Line Coach
  • Los Angeles / San Diego Chargers ( 1960 – 1962 )
    Wide Receiver Trainer
  • Oakland Raiders ( 1963 – 1965 )
    Cheftrainer
Als Führungskraft:
  • American Football League ( 1966 )
    Kommissar
  • Oakland Raiders ( 1966 – 1971 )
    Teilhaber & General Manager
  • Los Angeles / Oakland Raiders ( 1972 – 2011 )
    Haupteigentümer & General Manager
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
  • 3× Super Bowl- Champion ( XI , XV , XVIII )
  • AFL-Trainer des Jahres (1963)
  • Pro Football Hall of Fame (1992)
Headcoaching-Rekord
Reguläre Saison:23–16–3 (.583)
Coaching-Statistiken bei PFR

Allen Davis (4. Juli 1929 - 8. Oktober 2011) war ein American-Football- Trainer und -Manager . Er war 39 Jahre lang Haupteigentümer und General Manager der Oakland Raiders in der National Football League (NFL), von 1972 bis zu seinem Tod im Jahr 2011. Bevor er zum Haupteigentümer der Raiders wurde, war er Cheftrainer des Teams von 1963 bis 1965 und Teilhaber von 1966 bis 1971, beide Positionen einnehmend, während die Raiders Teil der American Football League (AFL) waren. 1966 war er auch Kommissar der AFL.

Known for his motto "Just win, baby", the Raiders became one of the NFL's most successful and popular teams under Davis' management. They were a contending team for many years. Although the franchise would enter a period of decline in his final years, the Raiders would enjoy many successes during the 1970s and 1980s, and won three Super Bowl titles. He was inducted into the Pro Football Hall of Fame in 1992.

Davis war im Bereich Bürgerrechte aktiv und weigerte sich, den Raiders zu erlauben, in einer Stadt zu spielen, in der schwarze und weiße Spieler in getrennten Hotels übernachten mussten. Er war der erste NFL-Besitzer, der einen afroamerikanischen Cheftrainer und eine weibliche Geschäftsführerin (Amy Trask) anstellte. Er war auch der zweite NFL-Besitzer, der einen Latino- Cheftrainer ( Tom Flores ) engagierte. Er ist nach wie vor die einzige Führungskraft in der Geschichte der NFL, die Co-Trainer, Cheftrainer, General Manager, Kommissar und Eigentümer ist.