Frank Lautenberg
Frank Lautenberg, offizielles Porträt, 112. Porträt.jpg
US-Senator
aus New Jersey
Im Amt
3. Januar 2003 – 3. Juni 2013
VorangestelltRobert Torricelli
gefolgt vonJeffrey Chiesa
Im Amt
27.12.1982 – 03.01.2001
VorangestelltNicholas Brady
gefolgt vonJon Corzine
Persönliche Daten
Geboren
Frank Raleigh Lautenberg

( 1924-01-23 )23. Januar 1924
Paterson, New Jersey , USA
Ist gestorben3. Juni 2013 (2013-06-03)(im Alter von 89)
New York City , New York, USA
RuheplatzNationalfriedhof Arlington
Politische ParteiDemokratisch
Ehepartner
Lois Levenson
( M.  1956, div.  1988)

Bonnie Englebardt
( M.  2004)
Kinder4
BildungColumbia-Universität ( BS )
Unterschrift
Militärdienst
Treue Vereinigte Staaten
Filiale/Dienstleistung Armee der Vereinigten Staaten
Dienstjahre1942–1946
RangUS-Armee WWII T5C.svg Techniker 5. Klasse Grad
EinheitArmy Signal Corps
 • 3185th Signal Service Battalion
Schlachten/KriegeZweiter Weltkrieg

Frank Raleigh Lautenberg ( / l ɔː t ən b ɜːr ɡ / ; 23. Januar 1924 - 3. Juni 2013) war ein Geschäftsmann und amerikanische Demokratische Partei Politiker, der als gedient Senator der Vereinigten Staaten aus New Jersey . Er stammte ursprünglich aus Paterson, New Jersey .

Lautenberg wurde fünf Amtszeiten als Senator gewählt. Er trat sein Amt im Dezember 1982 an und diente drei Amtszeiten, bevor er 2001 aus dem Senat zurücktrat. Ein Jahr später aufgrund der Umstände im Zusammenhang mit dem Wiederwahlkampf seines Senatskollegen Robert Torricelli wieder zur Wahl berufen, kehrte Lautenberg im Januar in den Senat zurück 2003 und wurde 2008 für eine weitere Amtszeit gewählt. Er starb während seiner zweiten Amtszeit und bleibt mit insgesamt 28 Jahren, 5 Monaten und 8 Tagen im Amt der dienstälteste Senator von New Jersey.

Before entering politics, he was an early partner in, and became the chairman and chief executive officer of Automatic Data Processing, Inc. In his early years, he served overseas in the U.S. Army Signal Corps from 1942 to 1946 as a part of the war effort, and after returning home his interest in American political events increased. He has been called "the last of the New Deal liberals" and was known for his legislative efforts against drunk driving, and his support of spending for Amtrak and urban public transportation, for stronger environmental regulations, greater consumer protectionsund Ermittlungen wegen Fehlverhaltens der Wall Street .